Sicher mehr als „ Stand der Technik“.

Entscheidend für das sichere Gelingen Ihres Geothermie-Projektes ist die Auswahl des richtigen Partners. Als einer der marktführenden Anbieter prüfen, beurteilen und behandeln wir bei Geowell jedes Projekt individuell und setzen es mit modernsten Technologien und den qualitativ hochwertigen Materialien für Sie um.

Vorprüfung, Planung, Antragsstellung zur Genehmigung, Bohrung, Installation und Betreuung: Was wir alles für Sie leisten – vom Einfamilienhaus bis zum Großprojekt.

 

Vorprüfung
  • Ermittlung Ihrer individuellen Bedürfnisse
  • Prüfung der (wasser-) rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Analyse der Untergrundbeschaffenheit (geologische Rahmenbedingungen)
  • Ermittlung der geothermischen Leistungsfähigkeit
  • Festlegung der notwendigen Bohrkonfiguration (Anzahl und Tiefe)
  • genaue Kostenabschätzung und verbindliches Angebot
Planung und Auslegung
  • Objektspezifische Auslegung anhand von geologischen Modellen
    • Einfache geologische Modelle (Kartenmaterial und Literatur)
    • zusätzlich sind Langzeitsimulationen möglich, sofern erforderlich
      auf Basis von Geothermal Response Tests
  • Erstellung der erforderlichen Antragsunterlagen (Wasserrecht und ggf. Bergrecht)
  • Kontaktpflege mit den entsprechenden Genehmigungsbehörden bis zur Entscheidung
Bauausführung (Realisation)
  • Verbindliche Baustellenterminierung
  • Terminierung der Baustellenbelieferung durch die Logistik
  • Ausführung der Bohrungen mit an die Geologie angepassten Bohrgeräten und Bohrverfahren in die erforderliche Tiefe
  • Beprobung des Bohrgutes von jedem Meter, für die spätere Erstellung von Schichtverzeichnissen
  • Einbau der mit Trinkwasser gefüllten Erdwärmesonden mittels Haspel und Sondengewicht
  • Verpressen der Bohrungen im Kontraktorverfahen von der Bohrlochsohle bis zur Geländeoberkante mit thermisch verbesserten Verpressmaterialien zur Abdichtung und Anbindung der Erdwärmesonden an das Gebirge
Die Fachgerechte Anbindung erfolgt durch unser eigenes Montageteam inkl.
  • Lieferung und Montage von Anbindeleitungen und Verteilerschächten und Dokumentation der erdverlegten Leitung
  • Kernbohrungen ins Gebäude und zuverlässige Wiederabdichtung
  • soleseitig kompletter Anschluss an die Wärmepumpe
  • diffusionsdichte Kälte-Isolierung der kompletten Inneninstallation
  • Druckprüfung der kompletten Anlage
  • Entlüften und Befüllen mit Sole unter stetiger Konzentrationskontrolle
  • Durchführen eines hydraulischen Abgleichs inkl. entsprechender Protokollierung
Die umfangreiche Abschluss-Dokumentation besteht aus
  • Abnahmeprotokoll in dem alle verwendeten Leistungen und Materialien aufgeführt sind
  • Protokoll der erfolgten Durchfluss- und Druckprüfungen
  • Injektions- und Verpressprotokolle
  • bemaßter Lageplan mit Darstellung der Bohransatzpunkte und der Leitungsverläufe
  • Schichtverzeichnis mit Bohrprofil und Ausbauprofil
  • Sicherheitsdatenblätter und Zertifikate zu allen verwendeten Materialien